Kreativität Design Thinking Coaching Training Beratung

Teambuilding und Musik

Teambuilding und Musik – wie wäre es, wenn Sie in einem Teambuildung-Workshop beides miteinander verbinden könnten? Bei Teamentwicklung Lab bieten wir die Möglichkeit an, dass ein Team unter professioneller Begleitung im Workshop:
  • entweder über das Mitbringen und Hören von Songs und Tönen der eigenen Identität und den eigenen Werten näher kommt (hier geht es zur Klangidentität)
  • entweder zur Band wird (wenn Sie diese Möglichkeit interessiert, erfahren Sie hier mehr: Ihr Team als Band)
  • oder zum Chor (wenn Sie hierzu mehr wissen möchten, bleiben Sie einfach auf dieser Seite).
Eine Kombination aus dem gemeinsamen Musikmachen mit bewährten Teambuildung-Maßnahmen. In welcher Gewichtung der Workshop aufgebaut ist und ob Ihr Team mehr als Chor agiert und auf diese Weise den Fokus auf das emotionale Erlebnis des gemeinsamen Singens legt, oder ganz konkret über Arbeitsthemen spricht, bestimmen Sie. Sie kennen Ihr Team, dessen Situation und die individuellen Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter.

Teambuilding und Musik: Der Businessfokus bleibt

Unsere Idee: Ohne den Businessfokus zu verlieren, kann sich Ihr Team als Chor auf einer emotionalen Ebene neu kennenlernen, die Erinnerungen und das einstudierte Lied auf Video mitnehmen und das Singen, den Teambuilding-Workshop und deren Ergebnisse auf lange Sicht im Gedächtnis behalten. In unserem Workshop wird die Musik bzw. das Singen als Ergänzung zum Teambuilding gesehen. Wir sind businessorientiert, die Musik verfolgt als Teambuilding-Maßnahme aber das Ziel, auch langfristig auf allen Ebenen bessere Teamarbeit zu erbringen und das Erlernte auf einer emotionalen Ebene abzuspeichern. Zudem macht Singen glücklicherweise auch unglaublich gute Laune und fördert die Motivation.

Der Nutzen: Was bringt die Verbindung von Teambuilding und Musik?

  • Der Teambuilding-Workshop wird zu einem Musik-Event,
  • das durch das gemeinsame emotionale Erlebnis und dem Lied auf Video auch langfristig in Erinnerung bleibt,
  • im Chor kann wirklich JEDER singen – Menschen erleben (Sing-)erfolge, an die sie vorher nicht geglaubt haben,
  • man wird einer Stimme zugeordnet und kommt mit Kollegen zusammen, mit denen man bisher vielleicht nicht viel zu tun hatte – das stärkt den Zusammenhalt und das Gefühl für seine Teamkollegen.

Wie läuft das genau ab?

Teambuilding und SingenWenn Sie Interesse daran haben, Ihr Team durch eine Spaßmaßnahme noch näher zusammenzurücken, ist auch ein reiner Sing-Workshop möglich. Die Grundidee des Workshops ist es jedoch, dass sich Gesangseinheiten mit zielorientierten Workshopformaten, in denen konkret an bestimmten Themen gearbeitet wird, abwechseln. Diese Workshopformate leitet Teamcoach Heiner Diepenhorst, inhaltlich geht es dabei zum Beispiel darum:
  • die Kommunikation zu verbessern,
  • das Verständnis zu vergrößern,
  • die Diskussionskultur voranzubringen,
  • das Verantwortungsgefühl zu stärken,
  • die Verbindlichkeit zu erhöhen oder
  • Ergebnisse zu optimieren.
Abhängig von Ihren Wünschen und den Bedürfnissen Ihres Teams variiert der Anteil von Singen und Teamarbeit also. Empfehlenswert ist es allerdings, mindestens drei Stunden pro Workshoptag für die Gesangseinheiten einzuplanen. Diese leitet Holger Pätzeldt, der nicht nur ein sehr erfahrener Musiker und Chorleiter ist, sondern auch durch sein sympathisches Wesen und seine authentische Art jeden zum Singen gebracht hat. Wenn genug Platz vorhanden ist, können sich auch einzelne Stimmen am Lied ausprobieren, während andere Kleingruppen sich um konkrete Arbeitsthemen kümmern. Danach wird gewechselt.

Für wen ist das etwas?

Für alle, die etwas Neues ausprobieren möchten und die neben vernünftigen Ergebnissen auch emotionale Erlebnisse erwarten. Erlebnisse, die sich auf lange Sicht in der Erinnerung des Teams halten werden.

Die Workshopleiter

  • Heiner-DiepenhorstHeiner Diepenhorst ist seit mehreren Jahren Coach und Workshopleiter in mittelständischen und DAX-Unternehmen. Er ist Spezialist für die Arbeit mit Teams und Führungskräften. Mit seinen Klienten fokussiert er auf kraftvolle Veränderungen im Einklang mit dem Bestehenden sowie auf ganz konkrete Arbeitsergebnisse, mit denen jeder etwas anfangen kann und die nachhaltig sind.
  • Holger Pätzeldt, Teambuilding und MusikHolger Pätzeldt ist Musiker und Chorleiter verschiedener Chöre. Unter anderem leitet er einen Mitarbeiterchor der Kreditanstalt für Wiederaufbau. Er singt seit Jahrzehnten in renommierten U- und E-Ensembles, hat in Bands gespielt und stand im Berliner ICC mit Michael Bolton, in der Berliner Waldbühne mit Celine Dion, in Frankfurt/Main mit Michael Sell und in der Berliner Philharmonie mit Wynton Marsalis und Claudio Abbado auf der Bühne.

Weitere Themen

Teamanalyse

Entwicklungs-Prozesse fundiert starten…mehr

Outdoor Training

Natur, Lernfeld und Abenteuer zugleich…mehr

Lab Philosophie

Räume schaffen, erfolgreich sein…mehr