Kommunikationstraining Berlin

Feedback-Beispiele

Praxisnahe Beispiele für „gutes“ (konstruktives & positives) Feedback

Langfristig ist eine gute Mischung aus positivem und konstruktiv-kritischem Feedback am nachhaltigsten für die individuelle Weiterentwicklung und gute Zusammenarbeit. Wenn ausschließlich negative Aspekte im Feedback angesprochen werden, kann das Mitarbeitende demotivieren und bietet wenig Spielraum für Wachstum und Veränderung.

Konstruktives Feedback muss nicht zwangsläufig negativ sein. Es kann auf Fehler hinweisen, bietet jedoch auch die Chance auf Verbesserung und enthält somit positive Elemente. Positives Feedback kann ebenfalls konstruktive Elemente enthalten, um nach einer erfolgreichen Situation die Kompetenzen der Mitarbeiter weiter zu fördern.

Auch interessant? Unser Online-Feedback-Seminar „Partnerschaftlich Feedback geben und nehmen“ mit 2 Top-Coaches – mehr erfahren.

Hier haben wir Feedback-Beispiele gesammelt, wie gutes und effektives Feedback aussehen kann und welche Formulierungen geeignet sind.

Positives Feedback für Teamarbeit
Beispiel: „Deine Arbeit im Team war unheimlich bereichernd. Deine Fähigkeit, deine Ideen zu teilen und andere einzubeziehen, hat die Zusammenarbeit maßgeblich vorangetrieben. Bitte mach so weiter!“

Anerkennung für Kreativität
Beispiel: „Dein kreativer Ansatz hat uns beeindruckt und geholfen, das Problem zu lösen. Die innovative Herangehensweise hat das Team motiviert und uns neue Perspektiven aufgezeigt. Danke!“

Konstruktives Feedback zur Präsentation
Beispiel: „Deine Präsentation war informativ. Ich konnte dir inhaltlich gut folgen. Für das nächste Mal kannst du mehr Beispiele einbringen, um das Verständnis zu vertiefen. Ich denke, etwas langsamer zu sprechen, könnte die Klarheit auch noch verbessern.“

Feedback zur Verbesserung der Arbeitsqualität
Beispiel: „Deine Arbeit ist generell von hoher Qualität. Es wäre schön, wenn du die Details genauer überprüfst, um potenzielle Fehler zu minimieren.“

Entwicklungsorientiertes Feedback für MitarbeiterInnen
Beispiel: „Ich schätze dein Engagement bei der Arbeit, es ist auf jeden Fall spürbar.  Ich sehe aber auch Potenzial für deine persönliches Weiterentwicklung. Vielleicht hast Du Lust, deine Fähigkeiten in [spezifischem Bereich] durch eine Schulung oder einen Workshop weiter zu entwickeln?“

Feedback zur Selbstorganisation
Beispiel: „Ich bin begeistert von deiner Arbeit. Ich habe bemerkt, dass du oft sehr lange für [Aufgabe] brauchst. Ich denke, dass eine bessere Zeitplanung deine Produktivität verbessern könnte. Gerne können wir gemeinsam an Strategien arbeiten, um deine Aufgaben besser zu organisieren.“

Hier kannst Du unsere Graphik zu den Feedback-Regeln herunterladen.

Feedback-Regeln für Geben und Nehmen

Anhand dieser Beispiele erkennst du, wie unterschiedlich und anpassbar Feedback sein kann. Positive Elemente kombiniert mit konkreten Verbesserungsvorschlägen machen Feedback zu einem Werkzeug, das nicht nur Stärken hervorhebt, sondern auch Verbesserung und Wachstum zulässt.

Wenn Du noch viel genauer, spezifischer, emotionaler, wertschätzender und gleichzeitig klar kommunizieren möchtest, ist auch die Gewaltfreie Kommunikation (mehr dazu) eine spannende Methode und Haltung.

Für einen konkrete Vergleich sind hier drei Beispiele von unkonstruktivem Feedback. 

Allgemeines und unspezifisches Feedback
Beispiel: „Deine Arbeit war schlecht.“

Diese Rückmeldung ist zu allgemein und unpräzise. Es ist unklar, welche konkreten Aspekte verbessert werden sollen. Zudem fehlen Vorschläge, welche Maßnahmen oder welches Verhalten in Zukunft angepasst werden sollten.

Persönliche Angriffe statt Konstruktiver Kritik
Beispiel: „Du bist immer so langsam und ineffizient.“

Das Feedback ist persönlich formuliert und negativ ausgerichtet. Stattdessen sollte das Feedback ausschließlich das zu verbessernde Verhalten beschreiben und konstruktiv formuliert sein. Es beschreibt nicht klar genug, was verbessert werden soll. Eine solche Rückmeldung kann verletzend und demotivierend sein und somit auch die Arbeitsqualität und Zusammenarbeit beeinträchtigen.

Fehlende Anleitung für Verbesserung
Beispiel: „Das war nicht gut genug. Mach es besser.“

Wie in den vorherigen Beispielen fehlt auch hier eine konkrete Anleitung, wie eine Veränderung des Verhaltens aussehen kann. Die Person äußert ihren Unmut und ihre Erwartungen an eine Verbesserung deutlich, jedoch bleibt unklar, welche nächsten Schritte unternommen werden sollen. Zudem fehlt eine angemessene Wertschätzung der geleisteten Arbeit.

Unser Online-Feedback-Seminar „Partnerschaftlich Feedback geben und nehmen“ mit zwei Top-Coaches bietet die Möglichkeit, die geeigneten Rahmenbedingungen für richtig gutes Feedback zu verinnerlichen. Zudem wirst Du praxisnah Deine Fähigkeiten verbessern, sowohl Feedback zu geben als auch Feedback zu nehmen. Und das alles in einem vertraulichen und abwechslungsreichen Rahmen – mehr erfahren.

Feedback-Seminar geben und nehmen


Offenes Online Feedback-Seminar »Partnerschaftlich Feedback geben und nehmen«

Kompakte Wissensvermittlung mit viel Raum zum Üben. Fokus auf Feedback geben UND nehmen. 2 Coaches, 2 halbe Tage abwechslungsreiches Live-Seminar.

Führungs Training Berlin

Training: Fallarbeit für Führungskräfte

Praxistag für erfahrene Führungskräfte: Morgens aktuelle Fragen einbringen, die in verschiedenen Übungen ganzheitlich beantwortet werden.

Feedback-Seminar geben und nehmen

Gutes Feedback geben – Online-Seminar

Zwei halbe Tage Seminar „partnerschaftliches Feedback geben und nehmen“ – Konkreter Leitfaden, viel Raum zum Üben, sehr abwechslungsreich. Kleine Gruppe, 2 Coaches.

Retreat für Führungskräfte

Die Führungskraft als Coach & Facilitator

5-tägiges Führungskräfte-Training in Österreich: Coaching als Führungsstil, Facilitation-Kommunikation, effektives Energiemanagement – 2 Coaches.

Teamentwicklung und Teamcoaching

Offenes Führungs-Training Berlin

Unser tiefgreifendes Grundlagentraining für alle Erfahrungs-Levels: Führen auf Augenhöhe, Mindful Leadership, von New Work lernen. 2 Tage in Berlin oder online.

Persönlichkeitsentwicklung

Kommunikations-Training Berlin & online

Business-Kommunikation mit Elementen der GFK: Achtsam und konfliktsicher. Ein offenes Seminar für alle, die klarer kommunizieren möchten. In Berlin oder online.

Teamcoaching und Facilitator Ausbildung

Teamcoaching und Facilitation Ausbildung

Systemisch Teams entwickeln, New Work & Ganzheit unterstützen. Intensive Ausbildung (15 Präsenztage inkl. Retreat) oder kompakte Fortbildung (5 Präsenztage).

Die nächsten offenen Seminare, Aus- und Weiterbildungen

Integrales Kommunikationstraining Berlin
06.-07. März 2024 online // mehr erfahren
Systemische Teamcoaching und Facilitation Ausbildung »Sensing the Essence «
Ausbildungsstart: Februar 2024 Berlin & Österreich // mehr erfahren
Integrales Führungskräftetraining Berlin
14.-15. März 2024 in Berlin // mehr erfahren
Feedback-Seminar »Partnerschaftlich Feedback geben und nehmen«
5. April und 25. April 2024 online // mehr erfahren
Praxistag für Führungskräfte
29. April 2024 in Berlin // mehr erfahren
Training: Führungskraft als Coach & Facilitator
22.-26. Juni 2024 in Bad Dürrnberg (Salzburger Land) // mehr erfahren
Systemischer Teamcoach Weiterbildung
23.-27. September 2024 in Berlin // mehr erfahren

Ihre Ansprechpartner*Innen – gern per DU

Berlin & DACH
HH & SH
NRW
Rhein-Main
RP & BaWü
Bayern
A-Wien
Heiner Diepenhorst

Heiner Diepenhorst

Berlin & DACH

Teamentwicklung, Faciliation, Organisations-Aufstellung, New Work, Führungskräfte-Entwicklung, Ausbildung

Marco Spee

HH & SH

Facilitation Ausbildung, Team- und Führungskräfteentwicklung, Teamcoaching, New Work Beratung

Mareike gr. Darrelmann

Mareike gr. Darrelmann

NRW

Teamentwicklung, Teamcoaching, Konfliktbegleitung, New Work Beratung, Faciliation

Teamentwicklung Frankfurt

Marius Hansa

Rhein-Main

Teamentwicklung, Organisations-Aufstellung, Führungskräfteentwicklung, Werteentwicklung

Caroline Hess

RP & BaWü

Teamentwicklung, Teamcoaching, Leadership, New Work Beratung, Achtsamkeit

Franziska Dittrich

Bayern

Teamentwicklung, Teamcoaching, Führungskräfteentwicklung, New Work Beratung, Achtsamkeit

Teamentwicklung Wien

Alexandra Feichtner

A-Wien

Team- und Organisationsentwicklung, Workshopfacilitation, New Work & Agilität

Einige Referenzen